Für Patienten

Patienten/innen wollen im Gesundheitswesen eine Hilfe bei der Bewältigung ihrer gesundheitlichen Probleme finden. Zwar werden sie dabei oft - nicht selten ungewollt - selbst zu "Experten" für ihre Erkrankung. Das aber entlässt das Gesundheitswesen nicht aus seiner Verantwortung für den Patienten/die Patientin.  

EIn patientenorientiertes Gesundheitswesen, das heißt: der Patient/die Patientin und seine/ihre  Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt der Versorgungsleistung.

Das heißt: der/die Patient/in entscheidet, welche Behandlungsziele er/sie in seiner/ihrer konkreten Lebenssituation verfolgen möchte – und welche nicht. Und wir sehen gemeinsam nicht nur die medizinischen, sondern auch die familiären, sozialen, emotionalen und spirituellen Folgen einer Behandlung oder einer Nichtbehandlung an. Informationen und Hilfen für die Patienten/innen sind zuverlässig, wirkungsvoll und einfach zugänglich

admedicum®Leistungen liefern hierzu einen wichtigen Beitrag.