Co-Creation: Design und Rekrutierungsstrategie einer klinischen Studie

Situation

Der Kunde möchte die Sicht und Präferenzen von Patienten in das Design einer klinischen Studie einbinden, insbesondere im Hinblick auf mögliche Belastungen während der Studienteilnahme, Ein- und Ausschlusskriterien sowie die Verständlichkeit des Informationsmaterials. Er hat zuvor noch keine Patientensicht in die Entwicklung des Studiendesigns einbezogen sowie kein strukturiertes Verfahren zur Einholung von Patientenfeedback etabliert.

 

 

Unsere Lösung

  1.  Überprüfung des Zielproduktprofils durch Patientenvertreter mit HTA-Erfahrungen
  2.  Vollständige Überprüfung des Entwicklungsplans und des Studiendesigns im Hinblick auf Patientenrelevanz
  3.  Gap-Analyse mit Schwerpunkt auf patientenrelevante Aspekte
  4.  Diskussion der Strategie für Recruitment & Retention
  5.  Meeting mit dem internen Team des Kunden zur Besprechung der Ergebnisse

Ergebnis

  • Patientenrelevantes Studiendesign im Hinblick auf HTA, klinische Ergebnisse sowie Erfassung von Patientenbedürfnissen und -präferenzen für eine effiziente Rekrutierung und Bindung

Unterstützung und Optimierung der Rekrutierung für klinische Studien

Der Kunde benötigt Unterstützung bei der Rekrutierung von Patienten für eine Phase I/II-Studie in einer Indikation, bei der viele weitere klinische Studien parallel laufen

Etablierung eines Patient Advisory Boards

Ein Kunde möchte ein europäisches Patient Advisory Board einrichten, das künftige klinische Studien begleiten soll. Es soll als Sounding Board fungieren, um Patientenanliegen aus erster Hand zu erfahren und eine regelmäßige Beratung durch Patientenvertreter zu einer Vielzahl von Themen zur Forschung und Entwicklung zu ermöglichen.

Co-creation bei Patient Support Programmen

Ein Unternehmen entwickelt ein neues medizinisches Produkt für Patienten mit einer seltenen Krankheit. Zusätzliche Angebote, z. B. ein Patientenunterstützungsprogramm (PSP), werden als wichtig erachtet, um den Patienten bei Bedarf den Zugang zu neuen Behandlungen zu erleichtern.