Unterstützung und Optimierung der Rekrutierung für klinische Studien

Situation

Der Kunde benötigt Unterstützung bei der Rekrutierung von Patienten für eine Phase I/II-Studie in einer Indikation, bei der viele weitere klinische Studien parallel laufen. Zusätzlich zu den typischen lokalen Rekrutierungsstrategien von Prüfzentren möchte der Kunde andere Wege finden, um Informationen über die klinische Studie mit der Patienten Community und der Öffentlichkeit zu teilen.

 

 

 

Unsere Lösung

  1. Co-Creation einer Patienten-Landing-Page mit Patienten, die ein Online-Pre-Screening und einen Patienten-Info-Service umfasst
  2. Aufsetzen einer Landing Page für relevante Ärzte
  3. Co-Creation von Informationsmaterialien für überweisende Ärzte zur Weitergabe an ihre Patienten
  4. Genehmigung aller Materialien durch Ethikkommissionen
  5. Verbreitung von Studieninformationen über Patientengruppen, soziale Medien und Ärzte
  6. Unterstützung der Rekrutierung durch Online und Social Media Advertising
  7. Produktion von Videos zur Erklärung der klinischen Studie und zur Entscheidungssituation von Patienten bei der Teilnahme an einer klinischen Studie

Ergebnis

  • Signifikant höhere Anzahl von Patienten-Screenings

 

Schauen Sie sich unser Webinar zum Thema „Optimierung der Patientenrekrutierung für klinische Studien durch Patient Engagement“ an!

 

Das folgende Video über die Teilnahme an klinischen Studien hat admedicum mitentwickelt:

Etablierung eines Patient Advisory Boards

Ein Kunde möchte ein europäisches Patient Advisory Board einrichten, das künftige klinische Studien begleiten soll. Es soll als Sounding Board fungieren, um Patientenanliegen aus erster Hand zu erfahren und eine regelmäßige Beratung durch Patientenvertreter zu einer Vielzahl von Themen zur Forschung und Entwicklung zu ermöglichen.

Co-creation bei Patient Support Programmen

Ein Unternehmen entwickelt ein neues medizinisches Produkt für Patienten mit einer seltenen Krankheit. Zusätzliche Angebote, z. B. ein Patientenunterstützungsprogramm (PSP), werden als wichtig erachtet, um den Patienten bei Bedarf den Zugang zu neuen Behandlungen zu erleichtern.

Zugang zur Behandlung sicherstellen

Damit die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) den Orphan Drug Status aufrechterhalten kann, sind Daten erforderlich, um die Nutzung und den Zugang zu Mexiletin in ganz Europa zu bewerten